Wellness Royal

Der Stadtpark: Das grüne Herz von Hamburg & Wellness-Oase

Wenn die Alster die blaue Lunge Hamburgs ist, dann ist der Stadtpark das grüne Herz und die Oase für Wellness in Hamburg. Auf 148 Hektar finden Hamburger und Touristen aus aller Welt herrliche Erholung und Unterhaltung zu jeder Jahreszeit. Seit 1914 geöffnet, zieht der Park bis heute Besucher an, die mitten in der Stadt die Seele baumeln lassen wollen. Was den Stadtpark so besonders macht und warum jeder Hamburger ihn bereits betreten hat, erklärt der folgende Artikel!

Hamburg Wellnesshotel & Wellness-Angebote
Der Stadt ist die Wellness-Oase mitten in Hamburg. Er bietet für jeden etwas: Von Entspannung bis zu Sport und sogar spannende Bildung mit dem Planetarium

Erreichbar für Alle! Der Stadtpark liegt direkt nördlich der City

Der Park gehört zum Stadtteil Winterhude im Bezirk Hamburg Nord. Bei seiner Eröffnung 1914 galt er als Aushängeschild einer Bewegung, die Gartenanlagen zur Erholung und Erbauung für alle Bevölkerungsschichten ermöglichen wollten. Und so wendet sich der Park bis heute an möglichst viele Vorlieben und an jedes Lebensalter.

Die Lage zwischen dem Büro-Viertel City Nord, dem ursprünglichen Arbeiterviertel Barmbek und den nobleren Villenstraßen im südlichen Winterhude machen das Konzept des Parks ohne Grenzen perfekt. Viele Zugänge, eine sehr gute Verkehrsanbindung und ausreichend Parkmöglichkeiten sorgen für eine exzellente Erreichbarkeit. Wellness für Alle!

Hamburg in den Sternen

Eines der beeindruckendsten Bauwerke im Stadtpark ist das Planetarium, das 1930 eröffnet wurde. Ehemals ein Wasserturm im Schuhmacher-Stil, beherbergt es nun die Geschichte des Weltalls. Jede Schulklasse in Hamburg kommt hierher, um einen Blick auf die Sterne zu bekommen – und an den Sommerabenden strahlen Scheinwerfer das Wahrzeichen vom Stadtpark an, während Musik die Menschen auf den Grünanlagen rundherum in entspannte Stimmung versetzt.

Sport im Stadtpark

Eine Joggingrunde um den Park misst 5 Kilometer, aber wer wirklich alle Wege innerhalb des Parks abläuft, kommt leicht auf 12 und mehr. Viele Läufer nutzen die Strecke, da sie abwechslungsreich verläuft und unter schattigen Bäumen in der Sommerhitze Schutz bietet. Wer nicht laufen will, spielt Boccia, besucht das Natursee-Freibad oder trifft sich auf dem Beachvolleyball-Feld. Viele Outdoor-Sportangebote laden Fitnessbegeisterte zum Verausgaben ein.

Mit Hund und Kind

Der Abenteuer-Spielplatz vom Stadtpark ist in ganz Hamburg besonders beliebt. Natürlich gibt es auch kleinere Spielangebote rund um den Park – aber die Kletterseile, das Piratenschiff und das große Planschbecken sind für Kinder das größte Highlight. Im Park sind nur Hunde mit behördlicher Leinenbefreiung ohne Leine erlaubt. Einen eingezäunten Hundespielplatz für alle Besucher gibt es aber auch!

Für das leibliche Wohl sorgen im Stadtpark mehrere Restaurants, Unterhaltung für die Erwachsenen gibt es auf der großen Freilichtbühne – sogar die Rolling Stones haben bereits ein Konzert hier gegeben!